Mehr brandheiße Themen
zur Gruppe
SODOM & GOMORRHA - EVENTS
381 Mitglieder
zur Gruppe
Exxiting Events
478 Mitglieder
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Kritiken zum Schiff 2013

**********Event 
ThemenerstellerGruppen-Mod2.656 Beiträge
**********Event ThemenerstellerGruppen-Mod2.656 Beiträge 

Kritiken zum Schiff 2013
Ahoi
Am 24.8.13 sind wir das dritte mal in See gestochen.


Damit Ihr euch Informieren könnt wie es auf der dritten Schiffsparty unseren Besuchern gefallen hat, haben wir hier mal eine vielzahl von Kritiken in einen eigenen Thread verschoben.

Edith & Thomas *g*
MACH DEIN LEBEN BUNTER !


Das schrieben die Gäste nach der Party:





Hinweis:
Wir haben hier nicht alle Beiträge die nach dem Schiff gepostet wurden hierher verschoben weil bestimmt niemand Seitenweise eine Diskussion lesen will, wo es z.B. Aschenbecher gegeben hat und wo nicht.
*********otion 
19 Beiträge
Paar
*********otion 19 Beiträge Paar

Der Tag danach...
Hallo,
schön war's gestern aufm Schiff!
Das Wetter war dann doch nicht so schlimm wie befürchtet.
Wir bleiben noch eine Nacht in FN, im Hotel CityKrone.
Bei dem Regenwetter - Schwimmbad, Sauna, Hotelzimmer...
Ist sonst noch jemand in FN bzw. im Hotel?

LG
sensualemotion
************** 

**************  

Day after
Also das war ja ne fetzige Party *yo* *walk*

Ich war das erste Mal dabei, und ich fand es Klasse *top2* *bravo*.

Die DJ's waren auf allen Aereas top, die Stimmung super, die Leute cool und herrlich frivol.
Das Team war auch *spitze*....alles in Allem eine absolut gelungene Veranstaltung *anbet* auf der ich richtig Spaß hatte *anmach* *mrgreen*
************ 

************  

Können uns nur anschließen, war eine super Veranstaltung.
Suchen die Dame im grünen Kleid die uns so nett verabschiedet hat *zwinker*
*********eman 
1.511 Beiträge
Mann
*********eman 1.511 Beiträge Mann

Kann mich auch nur Lola anschliessen
Kompliment !!
Jedes Jahr so eine geile Party !!! (Suchtgefahr)
Einfach klasse. (die Zeit verging viel zu schnell)

Super heisse und geile Gäste !!!

Hoffe man sieht sich wieder !!

LG

Hans
******* 

*******  

ging uns auch so
war wieder ein toller abend können uns nur anschliessen hat alles gepasst, freuen uns schon auf nächste jahr....

lg aus alpenland
*********ure2 
42 Beiträge
Paar
*********ure2 42 Beiträge Paar

Megageile Party
Wir sind immer noch geflasht von der Hammerparty. Danke an die Organisatoren. Wir freuen uns schon aufs nächte Jahr. Sitzen im Wirtshaus am See und haben immer noch ein Grinsen im Gesicht.
Isa und Pat
****Too 
11.727 Beiträge
Paar
****Too 11.727 Beiträge Paar

Nun,wir waren das erste Mal und müssen ehrlich gestehen,dass es sicher auch das letzte Mal war.
Alle schreiben von ner tollen Party...-ja,das isses wohl gewesen,wenn man das an so einem Abend will. Für uns war´s eher anstrengend als schön....Zu viele Leute, zu beengt und auch einfach viel zu laut für uns,um in eine erotische Stimmung zu kommen.
Drei verschiedene Musikareas fanden wir ziemlich übertrieben...-uns hätte eine gereicht,die abwechselnd jeden Musikgeschmack bedient und hätten uns mehr Möglichkeiten gewünscht für das ,wofür wir eigentlich gekommen sind...-nämlich zum Swingen. *g*
Selbst im Essensbereich wurde man von lauter Musik gestört und konnte sich kaum mit den Leuten am eigenen Tisch unterhalten. Nun,wer´s mag....*nixweiss*


Wollen es bestimmt nicht mies reden ...die Veranstalter haben sich voll ins Zeug gelegt und ihr Bestes gegeben...Dafür *top*
Aber für uns isses einfach nichts gewesen...*nene*
Um so ein Event zu erleben,müssen wir nicht mehr über den Bodensee schippern.
Die Begeisterung der Poster hier können wir also nicht teilen...-was aber sicher eher an unserem persönlichen Geschmack liegt und weniger an Event selbst.


LG,die Nosys
*****nts 
698 Beiträge
*****nts 698 Beiträge 

@NosyToo
Hallo Ihr Zwei,

als erstes müssen wir sagen das wir leider nicht dabei waren.
Allerdings finden wir Euer Posting nicht sonderlich positiv.

Es war doch im Vorfeld klar das dieses Event eher in Richtung Party geht als in Richtung Swingen. Wobei wir sicher sind das trotzdem bei vielen das Swingen nicht zu kurz kam *fiesgrins*

Ergo: Bitte lest (und das gilt für alle) die Eventbeschreibungen und meldet Euch nicht einfach nur an weil grad viele Leute hingehen.
Genau um das was Ihr schreibt zu vermeiden machen sich alle Veranstalter im Vorfeld eine riesen Mühe um alles detailliert aufzuführen.

Das mußten wir einfach los werden.
Nichts für ungut

dD Events
****Too 
11.727 Beiträge
Paar
****Too 11.727 Beiträge Paar

Dass unser Posting nicht postiv war,ist uns tatsächlich selbst aufgefallen.
Aber trotzdem danke für den Hinweis!

Wir haben alles durchgelesen...-uns sehr lange und intensiv beschäftigt mit dem Thema und viele negative wie auch positive Meinungen gehört von Anderen,die es schon erlebt hatten.
Aber wir wollten uns selbst ein Bild machen.Das haben wir jetzt getan.
Unsere Entscheidung hat nichts damit zu tun,dass sich dort viele Leute angemeldet haben. Wir sind keine Mitläufer..-sondern waren nur neugierig.

Und sorry,wenn es hier wiedermal so ist ,wie sooft hier im Joy...
Man darf offenlsichtlich nur positiv posten, nur jubeln und positive Kritik äussern an einem Event?
Ist das wirklich so?

Haben wir nicht klar zum Ausdruck gebracht,dass es an unserem persönlichen Geschmack liegt und nicht am Event selbst?

Wer solche Parties macht ,sollte auch mit Kritik umgehen können. Nicht nur mit positiver-auch mit negativer. Und wir haben einfach UNSERE Eindrücke geschildert und längst nicht alles Negative in den Beitrag mit reingenommen,was uns aufgefallen ist.

Also was habt ihr bitte für ein Problem mit unserem nicht sonderlich positiven Beitrag?
Er war nicht sonderlich positiv ,weil wir es nicht sonderlich positiv empfunden haben.
Einfache Sache,oder nicht?*nixweiss*

LG,Eva
*********gerin 
20 Beiträge
Frau
*********gerin 20 Beiträge Frau

Die Mühe der Veranstalter....
....wurde doch gar nicht in Farge gestellt, oder!?
Die Mühe und der Einsatz waren gewaltig und teilweise fast imposant - auch von mir ein *danke* dafür!!
Was die einzelnen Personen darus machen oder nicht, dafür kann der Veranstalter wirklich nicht viel...
Aber da fängt es dann auch an, schwierig zu werden.
Wenn sich die Musik oder später das Swingen derart über das Schiff erstrecken, dass es absolut keine Gelegenheit mehr gibt, sich etwas zurück zuziehen - dann kann es eben auch anstrengend werden *ja* .
Ich schliesse mich NosyToo dem voll und ganz an, und finde Eure Kritik weder niederschmetternd noch niedermachend!
Einfach Eure Meinung - und das ist ok so!
*frieden*
LG Lichtfaengerin
************** 

**************  

Kritik ?
Die einzige "Kritik" die ich anzubringen habe ist:

Keine Aktivitäten im Hafen *mrgreen*
*********** 

***********  

Fazit
Uns hat es soweit gut gefallen. Verschiedene Musik auf den Decks, war einfach Klasse, hierfür sprechen wir unser Lob aus.

Uns waren allerdings zuviele Leute an Bord.

Was die Kleidung angeht, haben wir einen Soloherren in Shorts (trägt man am Strand) mit einem schlampigen T-Shirt und Adiletten gesehen, hierfür gibt es ein *flop* , sowas geht ja gar nicht. Hier sollte darauf geachtet werden. Leider kapieren manche es nicht, dass es eine Erotik Party war. Dementsprechend sollte man sich dafür ein entsprechendes Outfit zulegen.

Ja, was die Bumserei betraf, fanden wir teilweise abschreckend, wie schon von der Vorposterin erwähnt, es kam uns vor, als wenn viele Notgeil unterwegs waren. Es war überwiegend nur ein Gerammel, hatte in unseren Augen mit einem schönen genussvollen Sex nichts zu tun.
Und ohne Gummi, sowas geht ja überhaupt nicht, es ist zwar jeder für sich verantwortlich, aber in der heutigen Zeit, ist HIV immer noch ein ernst zunehmendes Risiko. Sowas käme für uns nicht infrage, einen Part ohne Gummi an mich (w) ranzulassen.

Ein herzliches Dankeschön an all die Organisatoren, die es ermöglicht haben, dieses Schiff mit viel Arbeit umzuwandeln.

Vielen Dank auch an die Helfer, ohne die es nicht möglich gewesen wäre.
LG
Geli und Hans
Shooting auf dem Schiff 24.08.2013
hot ass
Bild ist FSK18
*******965 
2.756 Beiträge
Frau
*******965 2.756 Beiträge Frau

Wie so oft, kann ich wieder mal meinen Mund nicht halten..
@alle Raucher... es GAB Aschenbecher - und zwar an den Plätzen, an denen Rauchen grundsätzlich auf dem Schiff erlaubt ist (hat nichts mit den Veranstaltern zu tun, denn auch die Veranstalter müssen sich an die Vorgsben des Schiffes halten!)

Dass viele Leute ihren Abfall keinen Meter weit tragen können - es waren wirklich überall Abfallbehälter bereit gestanden - auch dafür kann der Veranstalter nichts. Ich finde es auch nicht ok, dass die Spiel Flächen dermaßen übel verlassen werden! Wenn hinter den Vorhängen - auf und unter den Matten - überall auf den Wegen Müll, Dreck, benutzte Kondome, Scherben, Zigarettenkippen und -schachteln hinterlassen werden, ist für slle, die stundenlang aufräumen, nicht gerade schön!

Dass ein Schiff kein Swingerclub ist - und dass es dann auch nicht riesengroße Spielwiesen gebern kann, sollte allerdings auch Jedem klar sein, vor Allem, weil man lange im Voraus schon die Pläne ansehen konnte, wo was auf dem Schiff zu finden ist.
Kondone gab es jedenfalls überall auf den Spielwiesen - und wenn Leute "ohne" Sex haben, dann ist das deren Privatsache. Ich meine, auch hier muss jeder erwachsene Mensch selber mit denken.
Ich kann nur sagen, es ist eine absolute Höchstleistung, was alle Helfer/innen da leisten, und da ich ein positiv denkender Mensch bin, gebe ich die Hoffnung auch nicht auf, dass irgendwann auch der letzte Gast verstanden hat, dass die vielen körbe und Abfalleimer nicht nur zur Dekoration da stehen. Und dass man seine Manieren gern mit an Board bringen darf.
********1000 
452 Beiträge
Paar
********1000 452 Beiträge Paar

Wer will schon aufs Dirndelschiff......
wir auf jeden Fall nicht - uns hats auf unserem Schiff gut gefallen *g* und wir kommen wieder zur nächsten *party*

Ich habe einige sehr liebe Leute kennengelernt und schöne Stunden verbracht.

Danke an das Paar aus Frankfurt für die ausgiebige Lektion zum Thema: ´wie man(n) eine Frau verwöhnt´ - das war *top*. Würde mich freuen, euch mal wieder zu treffen.

Ich hoffe, dass alle Passagiere eine gute Heimreise hatten und wünsche noch einen angenehmen Sonntag Abend.

Gruß der Wanderer
************ 

************  

auch wir melden uns zu Wort!
Wir waren schon zum zweiten Mal dabei und wir wussten was uns erwartet.
Zuerst mal fanden wir es nicht zu beengt. Es hat sich alles gut aufgeteilt und die milden Temperaturen liessen auch viele nach draussen ausweichen. Die Toilettenkapazitäten und Waschmöglichkeiten waren aber schlicht zu knapp bemessen. War eigentlich jemand in den Whirlpools? *skeptisch*
Der Dresscode lies leider auch bei einigen sehr zu wünschen übrig, sodass die Forderung nach Kontrolle bzw. Pflicht für passende Kleidung aufgestellt werden sollte. *genau*
Dann sollte wirklich jeder, auch in seinem eigenen Interesse, mehr auf Sauberkeit achten. Einige Sitzgelegenheiten waren recht verspritzt *schock*
Sowas muss nicht sein!
Insgesammt war es aber wieder unterhaltsam und super organisiert. *danke*
Liebes Dreamteam *diegroessten*
Wir kommen wieder!
*******_ooe 
56 Beiträge
Mann
*******_ooe 56 Beiträge Mann

Netten Abend!!!
Auch wir hatten einen sehr netten Abend, und bedanken uns beim Dreamteam-Erotik -Event -Team für eine sehr gut organisierte Veranstaltung!!!!

Zu der aktuellen heissen Aschenbecher-Diskussion kann ich nur den Kopf darüber schütteln, womit Leute sich die Zeit vertreiben können.

Und wenn man lange genug sucht kann man Überall etwas negatives finden!!!!

Man könnte sich desweiteren Gedanken machen ob man sich für eine Swinger Party oder ein Bridge Turnier angemeldet hat.

Also von uns nochmals ein DANKE an den Veranstalter, und alle die wir kennen gelernt haben!!!!!!
*********ure2 
42 Beiträge
Paar
*********ure2 42 Beiträge Paar

@ taveuni2008
Lachanfall...
Wir haben auf dem Schiff scheinbar vieles verpasst *lol*
Wir waren auf dem Schiff um Spass zu haben und nicht um Mängel zu suchen *zwinker*
Oder wir waren einfach am richtigen Ort, da wir weder benutzte Gummis, verspritzte Sitzmöglichkeiten gesehen haben ganz zu schweigen von rauswerfen von Flaschen/Becher.
Wir hatten auch viel Spass und viele neue Menschen kennengelernt und uns nicht damit befasst Leute zu bebachten die sich wie TIERE benehmen.... Also wir sind wieder dabei *top*
*******965 
2.756 Beiträge
Frau
*******965 2.756 Beiträge Frau

Bin da auch ganz eurer Meinung, dass swingen nicht bedeutet, dass man alles überall hinterlässt - aber mich persönlich stört es z.B. nicht, wenn jemand in der Tanzarea oder im Freien Sex hat - leben und leben lassen *g*
Aber ok, im Restaurant müsste es vielleicht nicht gerade sein - und auch nicht im Hafen - oder wo irgendwie Minderjährige oder eben Leute, die sich dran stören, das sehen könnten. Aber das sollte man auch nicht extra sagen müssen, oder?

Ach ja, weil vorhin mal die Frage auf kam: ich war lange im Whirlpool und habe es seeeehr genossen, herrlich warmes Wasser, super entspannend - nette "Mitplanscher" - gute Unterhaltungen. Einfach schön *g* Ob da Chlor im Wasser war, weiß ich nicht - ist mir auch egal *g*
************ 

************  

Mein/unser Eindruck
Also wenn wir hier so die Kommentare lesen müssen wir ja froh sein, das Schiff um 1 Uhr verlassen zu haben. Denn bis zu diesem Zeitpunkt haben wir noch keine exzessiven Fehlverhalten wahrgenommen, was natürlich nicht bedeutet, dass wir für uns selber bei allen Dingen die gleichen Maßstäbe setzen. Soll heißen, gleich bei welcher Veranstaltung, es gibt immer welche, die übers Ziel hinausschießen, sei es in puncto Hygiene, Aufdringlichkeit oder auch dem Hauptproblem, übermäßigem Alkoholgenuss, der letztlich die Hemmschwellen nicht nur auf den Matratzen schwinden lässt. *wuerg2*

Ein Problem hab ich aber selber auch mitbekommen, als ich für meine Partnerin und mich etwas zu essen holen wollte. Im Essensbereich ging sehr schnell das Wechselgeld aus und wenn man zwanzig Minuten ansteht, dann wenn das Essen fertig ist mangels Wechselgeld zum Einkaufen von weiteren Bons geschickt wird, dann ist zumindest dieser Bereich sehr schlecht organisiert (geht an die Cateringfirma, nicht an den Veranstalter).*flop* Ausnahme war ausdrücklich der Barkeeper im Oberdeck, der schweißgebadet und immer gut gelaunt seinen Dienst tat.

Auch ist uns kein Hinweis aufgefallen, dass in der seitlichen Freifläche nicht geraucht werden darf. Wir selber sind zwar gar keine Raucher, hier möchten wir diese aber schon in Schutz nehmen. Falls es in diesem Bereich nicht gestattet ist zu rauchen, sollte das deutlicher gekennzeichnet werden. Und falls es dort doch erlaubt ist, haben eindeutig die Aschenbecher gefehlt. *raeusper*

Das war's aber schon mit der Negativkritik. Uns hat der Abend sehr gut gefallen und wir haben uns auf das Schiff auch gefreut, nachdem wir bereits 2012 auf der MS Schwaben waren. Auch bei der Kritik mit den Outfits müssen wir für die Veranstalter eine Lanze brechen. Das Pier ist ein viel frequentierter öffentlicher Ort. Also kommen die meisten in Zivil und ziehen sich erst auf dem Schiff um. Beim daraus situationsbedingt entstehenden Chaos ist eine Outfitkontrolle unserer Meinung nach nicht realisierbar. *victory*

Wir sind gleich nach dem Umziehen essen gegangen. Da ging es im Essbereich noch gesittet zu. Danach ging es schnurstracks auf die Matratze. Da war auch in diesem Bereich noch alles in Ordnung. Dann feierten wir quer durch die verschiedenen Dancefloors eine Party. Dass sich Leute an Deck vergnügt haben (wir müssen gestehen, wir auch *rotwerd* *schaem* ) sollte auf ein Swingerschiff nicht verboten sein. Als wir um eins das Schiff verließen, fanden wir das Event für solche Verhältnisse durchaus noch im Rahmen.

Generell hatten wir eine sehr schöne Zeit und ziehen vor den Veranstaltern den Hut. Wir denken schon, dass es sich rentiert hat hinzugehen und wenn es einigermaßen passt, sind wir bestimmt auch nächstes Jahr wieder mit dabei.
*bravo* *hi5*

Fazit: Man muss wissen, dass ein Schiff nicht die selben Möglichkeiten bietet wie ein Club und dass man da (Toiletten, keine Duschen usw.) einfach Abstriche machen muss. Aber dafür handelt es sich um kein alltägliches Event. Das bietet in unseren Augen den besonderen Reiz dieser Veranstaltung. Leider gibt es immer und überall Besucher die über's Ziel hinausschießen. Offen rumliegende gebrauchte Kondome sind beispielsweise ein absolutes No Go! Wir haben das zwar nicht so wahrgenommen aber vielleicht hatten wir einfach das Glück, nahezu immer zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu sein.
*liebguck*
*******ras 
204 Beiträge
Mann
*******ras 204 Beiträge Mann

Wir sind wieder zu Hause und...
bewerten das Schiff dieses Jahr mit gemischten Gefühlen:

Einerseits eine Hammer Party, viele tolle Leute (bewusst nicht alle) und wie immer die romantische Atmosphäre eines fahrenden Schiffes.

Gut dann die "Kritikpunkte" mal im Einzelnen:

Barteam: Deutliche Verbesserung zum letzten Jahr, vorallem da es jetzt "frische" Cocktails gab. Des Weiteren war das Barteam freundlich, kompetent und für die Menschenmassen schnell. Auch die Preise waren angemessen.

Essensausgabe: Hier schließe ich mich der Kritik einiger Vorredner an: Die beiden Mädels die sich unten bei der Essensausgabe "beschimpft" haben, erwarte ich evtl. in einer Prollassidisko und an sich nicht mal da. Teilweise hatte man hier den Eindruck, dass die Damen mehr mit sich selbst, als mit dem bedienen der Gäste beschäftigt waren. Das Essen selbst war preislich und geschmacklich in Ordnung, teilweise sogar richtig lecker.

Toiletten: Nun es ist ein Schiff und das es nicht viele Toiletten gibt, ist nun mal so, aber die Toiletten die vorhanden waren wurden laufend und ständig gereinigt. Das einizige (winzig kleiner Kritikpunkt) was unseren ER gestört hat, er meinte das er beim "Pissen" nicht zum Frisör geht... d.h. unser er will nicht zwingend bei jedem Toilettenbesuch einen Smalltalk mit der Reinigungsfachkraft führen... ansonsten waren die Toiletten völlig okay.

Duschen: Auch hier gilt einfach: "Das Schiff" als Event heißt nicht nur "Das Schiff", sondern es ist ein Schiff... und ein Schiff hat einen begrenzten Frischwasservorrat und der ist halt bei dieser Schiffsklasse (kleines Binnenschiff) nicht zum Duschen gedacht. Das kann man mögen oder auch nicht, aber und das ist das große aber, es ist von vornherein BEKANNT, dass es keine Duschen (bzw. nur Duschen mit Seewasser) gibt. Daher wussten wir auf was wir uns einlassen und hatten uns entsprechend vorbereitet.

Musikarea(s): Es wäre schön gewesen, wenn nicht ÜBERALL Musik gewesen wäre, vorallem im Essensbereich hätten wir uns auch gern einfach mal "nur" unterhalten (vorallem da die Bar auf dem Oberdeck, meistens einfach völlig überfüllt war, um sich dort zu unterhalten).. Hier wäre es also schön wenn man das nächste Mal lediglich gedämpfte "Ambiente" Musik laufen lässt. Die dritte Musikarea (Unterdeck) empfanden wir persönlich, wie einen Lagerraum wo man halt einfach noch einen DJ reingestellt hat. Da mag auch das rumstehende "Equipment" dazu beigetragen haben und ob man jetzt einen DJ mag der 5 mal pro Lied reinquatscht ist einem selbst überlassen... wir selbst sind da jetzt nicht so die Fans davon... wir wollen auf Musik tanzen... und uns nicht mit dem DJ "unterhalten". Ansonsten haben sich die DJs richtig Mühe gegeben und die Menge an Tanzenden hat auch klar für deren Qualität gesprochen.

Decken & Handtücher: Gut... es war bekannt das es nur 1000 Handtücher gibt, aber es war für uns (und auch für einige unsere Begleiter) ein Abenteuer die Handtücher und Decken zu finden. (ACHTUNG HIER BEGINNT EIN KURZER SARKASTISCHER AUSFLUG, ACHTUNG): Vorallem als wir dann erfahren haben, das es die Handtücher bei der "Gardarobe" gibt, sagte man uns dort: "Dahinten stehen Kisten, nehmt euch was Ihr braucht", was wiederum dazu geführt hat, dass unser ER dort eine Plastikpackkiste von einem Stapel heruntergenommen hat, die Kiste geöffnet hat und siehe da: In der Kiste lagen 100erte von Handtüchern... unser Er hat sich gefühlt als hätte er einen Schatz gefunden und dann schon überlegt, ob er die restlichen Kisten mitnehmen soll und irgendwo Zentral einen Handtuchverkauf aufmachen soll... (ACHTUNG SARKASMUS ENDE). Bei aller Liebe, aber bitte gebt keinem Gast den unbeschränkten Zugriff auf die endliche Resource Handtücher, während unser Er sich nämlich nur zwei Handtücher aus der Kiste herausgenommen hat, haben sich die die nach ihm kammen einfach mal 4-6 genommen, wir glauben das die Kiste die unser Er geöffnet hat, keine 5 Minuten überlebt hat, bevor alle 100 darinnen gestaplten Handtücher weg waren (Gott sei Dank hat keiner die anderen 4 ungeöffneten Kisten bemerkt...) *zwinker* . Evtl. sollte man hier überlegen die Handtuchausgabe, als Handtuch"ausgabe" zu organisieren.

Gardarobe: Auch hier gilt wieder die Schiffsausage... es ist halt ein Schiff und fast alle Personen kommen gleichzeitig an Bord und das es auf dem Schiff keine 500 Spinde gibt, war von Anfang an klar... wir empfanden die Sacklösung als völlig in Ordnung und das "Gardarobenpersonal" hat seine Sache sehr gut gemacht.

Sauberkeit: Bei einem solchen Event ist es einfach wichtig, dass auch die Gäste mithelfen die Sauberkeit zu wahren. Wir meinen, auch ein normaler Club könnte keinen 500 Gästen hinterherräumen, wenn sich diese aufführen wie Sau. Allerdings drei bis fünf mehr "Abräum und auch Spülhilfen" des Cateres hätten sicherlich gut getan. Für die Sauberkeit auf den Spielwiesen... sind allerdings ganz klar nicht die Caterer verantwortlich, sondern einerseits der Veranstalter und vorallem AUCH die Gäste selbst. Wie man dieses Situation verbessern kann, darüber müsste sich dann wirklich der Veranstalter selbst seine Gedanken machen.

Events/Veranstaltungen/Shows: Die Piratenshow war richtig Klasse und hat viel Laune gemacht. Die Verlosung haben wir leider nur am Rande mitbekommen... es war halt eine Verlosung. Das Poledancebattle (wir hoffen, dass es das war was wir beobachtet haben) war sehr interessant anzuschauen. Die "erotische" Vorlesung dagegen... ähm... unser ER hat sich erst mal blamiert, als er in der Runde der am Tisch sitzenden Personen sagte: "Wieso lässt man ein Buch von einem Computerprogramm vorlesen... ist das irgendein neues Livestyleevent? Computer Love oder so?" Und er dann höfflich daraufhin gewiesen wurde, das da eine Frau aus dem Buch vorliest... Ups... peinlich... sollte aber auch aussagen wie "erotisch" die Vorlesung war.

Fazit über die Veranstalter: Ein sehr gut organisiertes Event, mit ein paar kleinen Schwächen, die man aber problemlos ausbügeln kann. Was man halt nicht ändern kann, ist dass "Das Schiff" halt ein Schiff ist, aber das wollen wir ja auch so. Insgesamt würden wir vom organisatorischen her, "Das Schiff" auch nächstes Jahr gerne wieder besuchen.

Gäste: So jetzt kommen wir wirklich zu dem Punkt, der dazu führt, dass wir das Event mit gemischten Gefühlen verlassen haben. Man mag es uns verzeihen, aber wir und vorallem unsere SIE, möchte vorher gefragt werden, bevor man Sie anfasst. Grünes Bändchen und Kettendesous die mehr preisgeben als verhüllen hin oder her, aber wir wechseln gerne ein paar freundliche Worte (zumindest "Darf ich" "Ja/Nein" halten wir für angebracht) mit potentiellen Sexualpartnern, bevor man uns anfassen darf. Wir mögen es auch überhaupt nicht, wenn man uns mit einem Smartphone privat fotografiert, ohne uns vorher zu fragen. Sowas führt in anderen Clubs zum sofortigen Rauswurf! Aber leider kann man keinen über die Planke gehen lassen. Und NEIN es waren diesmal NICHT, nur die Herren der Schöpfung, die die obigigen zwei Punkte betreffen. Auch der "Kleidungsstil" einiger (weniger) Anwesenden war ... unterirdisch... Wandersocken in Wanderschuhen, ausgewaschene T-Shirts mit kurzen Cargopants etc. usw. Kurzum man hatte bei einigen den Eindruck, dass sie das ALLERALLERALLERErste mal ein einem Club waren und sich auch nicht die Mühe gemacht haben, jemals vorher einen "Clubknigge" zu lesen.

Ansonsten waren die Gäste wie immer ein partywütiges, freundliches Völkchen mit dem es Spaß gemacht hat zu feiern.

Fazit Gesamt: Wir überlegen ob wir noch einmal wieder kommen und damit hat der Veranstalter gar nichts zu tun (siehe Fazit Veranstalter), sondern die ersten zwei unter "Gäste" kritisierten Punkte.
************* 

*************  

Hallo Ihr lieben
Schiffsbesucher!

Ich lese fleisig mit um zu sehen wie das so die Anderen erlebt haben, klar.
Aber ich verstehe jedem seine Sichtweise und kann sie nachvollziehen.

Da ich mit zum Team bzw. meinen Beitrag als Bodypainter geleistet habe, habe ich, ja verständlich, noch ne andere Sicht als ein Gast.
Da ich auf vielen verschiedenen Veranstaltungen immer wieder zu Gange bin, zeigt mir, das das Rummüllen nichts mit der Richtung der Party zu tun hat, sondern das geschieht leider, egal auf welcher Party oder Veranstaltung, überall. Das konnte ich in 24 J. so erfahren. Ich bin vom Anfang bis zum Schluss da und sehe den Unterschied und die Arbeit die da vor und nachher gemacht werden muss.
Also was ich sagen will es sind nicht "die Swinger" oder "die Notgeilen" oder, oder, oder... es sind einfach Menschen. Wir produzieren Müll manchmal klar sichtbar manchmal unsichtbar.


Manchmal ist das Personal auf zack und manchmal nicht. Da steckt man nicht wirklich drin.
Schwer vorab zu sagen wer dafür geeignet ist oder wer nicht.
Wer sein Job aus Leidenschaft macht oder nicht kann man auch bei genauer Betrachtung sehen.
Zuweilen ist das, wie man in den Wald hinein.... usw.
Aber grundsätzlich menschelt es überall.

Doch im großen und ganzen habe ich die Party für gut empfunden, und ich hatte viele Eindrücke gesammelt und neue Leute kennen gelernt.
Tom u. Edith sowie das Eventteam haben meines Erachtens gute Arbeit gemacht vorallem war Tom immer ansprechbar und hat sich so gut es ging und er konnte alles abgearbeitet.

LG
Airo

Ich hoffe ich habe mich nicht aus irgend einem Fenster gelehnt.
******XXX 
1.373 Beiträge
Paar
******XXX 1.373 Beiträge Paar

Danke!
Zurück vom Schiff... ohmannn es war wieder sooo wunderbar... ne echt geile Party, viele tolle Leute, tolle Orga!

Wir haben uns bestens unterhalten, alte Bekannte getroffen *friends*
und sehr nette neue Bekanntschaften gemacht *sabber*

Vielen Dank an Thomas, Edith und an alle Helfer und Helferinnen, welche viel Zeit, Engagement und Herzblut in den Event gesteckt haben. Ihr seid Spitzenklasse!!! *top*

In irgend einen Klub gehen kann man immer und fast jederzeit - aber so etwas wie das Schiff muss erst mal organisiert und durchgeführt werden. Es ist und bleibt etwas einmaliges, besonderes... und genau deshalb lieben wir es. Schiff 2014, wir kommen!

Liebe Grüsse
moreSEXXX
*********eman 
1.511 Beiträge
Mann
*********eman 1.511 Beiträge Mann

so eine lockere Stimmung
wie auf dem Schiff...

wünsche ich mir im Swingerclub !

Alle die ich kennenlernte, waren gut drauf, lustig, gesprächsbereit und nicht eifersüchtig.

Auch daher finde ich die Veranstaltung immer so toll.

Was die Sauberkeit und das Event allgemein beanlangt, kann ich nicht soviel dazu sagen.

1. habe ich mich nicht in den Mattenlagern aufgehalten...
(aber was die Handtücher und benutzte Kondome beanlangt, der Anstand lehrt einen doch diese Dinge aufzuräumen, wie im Club auch)
2. bin kein Raucher, daher habe ich auf die Aschenbecher nicht geachtet...
3. war ich viel zu beschäftigt, zu tanzen und Spass zu haben...
4. Es waren tatsächlich einige Leute falsch bekleidet...
(aber wie soll der Veranstalter das beim Empfang erkennen..
da waren doch viele noch in normaler Sommerkleidung. Und später einfach über Bord schmeissen... *floet* geht auch nicht....).

5.Dieses Jahr sind schon viele, gegenüber dem letzten Jahr früh von Bord gegangen.
(Denke diese Leute hatten schon Ihr "Deckel" gefunden und sind ins Hotel gefahren... *grins*)

Fazit: Ich habe es in vollen Zügen genossen!
Und hoffe es wirkt noch lange nach....

LG

Hans
************ 

************  

Toller Event aber doch ein bsischen anregende Kritik
Vielen Dank den Veranstalter. So etwas auf die Beine zu stellen ist wircklich eine Menge Arbeit. Der ganze Event war wircklich durchorgannisiert und es wurde fast nichts vergessen. Die Getränkepreise waren absolut Okay und auch die Toilettenfrau war perfekt. Bei so vielen Leuten absolut notwendig.

Schade fand ich das es teilweise etwas wenig Möglichkeiten gab zum Swingen. Bei einem Swingerschiff sollte die Gewichtung ein bisschen mehr auf Spielräume und Matten gelegt werden und dafür etwas weniger Räume zum tanzen und gesellig sein. Etwas mehr Liegeflächen oder vielleicht einen Spielraum für Fesselspiel wäre toll gewesen. Es ist schon klar das so ein Spielzimmer auch einen grossen Aufwand bedeute zum Auf-und Abbauen. Wenn Ihr dies das nächste mal etwas ausbauen möchtet wäre ich gerne behilflich.

Leider hat auch die Dusche nicht funktioniert.